Die nächsten Termine

17 Dez 2020;
00:00
Sprechstunde Herr Smeets (Arbeitsagentur)
21 Dez 2020;
00:00
Weihnachtsferien

Bunt wie eine Blumenwiese

22. September 2020

Wie wurden Jugendliche in der Zeit des Nationalsozialismus erzogen? Was unterscheidet diese Erziehung von den Werten, die wir heute an unserer Schule vertreten? Mit diesen Fragen konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 8b hautnah bei einem Seminar in Vogelsang, einer ehemaligen NS-Ordensburg und Adolf-Hitler-Schule, auseinander setzen.

 

 

Heute spielen Identität und Toleranz eine wichtige Rolle. Die Hälfte der Klasse besteht aus Kindern mit Migrationshintergrund, verschiedene Religionen und sexuelle Ausrichtungen sind vertreten - eine Blumenwiese aus verschiedenen Charakteren und Persönlichkeiten. So etwas wäre vor 80 Jahren nicht möglich gewesen.

Die Exkursion fand im Rahmen des Politikunterrichts statt. Deutschland hatte in den letzten 150 Jahren gute Zeiten und schlechte Zeiten. Wir leben heute in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Das wird besonders deutlich, wenn man sich anschaut, wie Jugendliche unter Hitler zu massentauglichem Volk erzogen wurden und der Hass auf Andersdenkende kultiviert wurde.   

Ein Fotoalbum zum Ausflug findet sich im internen Bereich.

Adresse

Marienschule
Realschule der Stadt Alsdorf

Pestalozzistraße 39, 52477 Alsdorf

Telefon: 02404 955011 Fax: 02404 955013

+++NEU: e-mail: info(at)marienschule-alsdorf.de

 

Verkehrsanbindung

  • euregiobahn:  Poststraße
  • ASEAG Linie 11 u. AL4:  Albert-Schweitzer-Straße

So finden Sie zu uns:

Credits Design

designed by © Christopher Cohnen

Credits Joomla

Copyright © 2020 Homepage der Marienschule Alsdorf. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.